Weihnachtliche Wespennester

Wenn ich etwas von meiner Mutter gelernt habe, dann gehört Plätzchen backen mit Sicherheit dazu. Irgendwie gräbt sie immer die tollsten Rezepte aus – da muss ich mich eigentlich glücklich schätzen, dass sie mir die alle verrät. Und weil niemand auf leckere Plätzchen zur Weihnachtszeit verzichten sollte, verrate ich Euch die Rezepte heimlich. Dieses hier ist übrigens wieder glutenfrei. Warum die Kekse eigentlich „Wespennester“ heißen, kann ich Euch nicht sagen. Vielleicht findet Ihr es ja heraus.

Weihnachtliche Wespennester

Zutaten

  • 3 Eiweiß
  • Prise Salz
  • 200g Zucker
  • 250g gestiftete Mandeln
  • 125 g Schokolade

Zubereitung (einfach)

  • Mandeln mit der Hälfte des Zuckers in der Pfanne anrösten und gut abkühlen lassen.
  • Eiweiß mit der Prise Salz steif schlagen. 100 g Zucker in die Masse einriegeln lassen.
  • Mandeln und geraspelte Schokolade unter die Masse heben.
  • Mit zwei Teelöffeln auf zwei mit Backpapier ausgelegten Blechen kleine Häufchen bilden.
  • Bei 125 Grad Umluft im Ofen 20 bis 25 Minuten backen.
  • Auf dem Blech vollständig abkühlen.
  • In luftdichte Dose packen.

Zubereitungszeit inklusive Backzeit im Ofen

  • 50 Minuten

Ein tolles Rezept, mit dem Ihr Eure Familie, Freunde oder Arbeitskollegen mit Sicherheit umhaut. Falls Ihr am Wochenende Zeit habt, einfach mal ausprobieren. Ich freue mich zu hören, wie es geklappt hat!

Eure Simone

 

 

1 thought on “Weihnachtliche Wespennester

  1. Hallo Heike, oh da hat mein Programm einen Satz verschluckt! Es müssen noch 100 g Zucker unter den Eischnee geschlagen werden, damit eine zuckerige Masse entsteht. Habe es nochmal eingetragen. Viele Grüße Simone

Dein Kommentar? Gerne hier!