Achtung Schokolaaaaade: Double Chocolate Cookies

Ich weiß ja nicht, wie es Euch geht, aber meine Kinder lieben Kekse und könnten sie zu jeder Tages- und Nachtzeit verspeisen. Aber richtig gute Chocolate Cookies kosten im Supermarkt auch echt etwas. Dabei sind die Kekse ganz einfach selbst herzustellen.

Naja, und dann kündigte sich gestern der Patenonkel meines jüngeren Sohnes überraschend an und zum Glück hatte ich einen Tag vorher diese Cookies gebacken. Dann habe ich schnell noch ein paar Waffeln gezaubert und fertig war ein Nachmittagskaffee für nicht weniger als sechs Personen. Denn mein älterer Sohnemann hatte noch Freunde zu Besuch. Also: Traut Euch ran, es ist nicht besonders schwer. Und mit den Cookies aus dem Supermarkt können diese Kekse es auf jeden Fall aufnehmen. Übrigens: Die Kekse eigenen sich auch super, um mal einen ins Pausenfrühstück an der Schule zu schmuggeln. Ja, es ist zwar Schokolade drin, aber durch die Haferflocken beruhigt sich dann mein schlechtes Gewissen.


Zutaten

  • 115 g zimmerwarme Butter
  • 115 g Muscovado Zucker (alternativ brauner Rohrzucker)
  • 2 Eier
  • 1 Päckchen Vanillezucker Bourbon
  • 170 g Mehl und 1/2 Päckchen Backpulver
  • 100 g Haferflocken
  • 115 g dunkle Schokolade
  • 115 g weiße Schokolade
  • Dunkle oder helle Kuvertüre
  • Smarties oder bunte Streusel

Zubereitung

  • Den Ofen auf 150 Grad Umluft vorheizen
  • Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen
  • Mixe die Butter, den Zucker, den Vanillezucker und die Eier gründlich in einer Schüssel, bis eine dicke Masse entsteht.
  • Siebe das Mehl und Backpulver über die Masse und verrühre alles vorsichtig mit einem Holzstab.
  • Gebe die Haferflocken dazu und vermische auch sie in der Masse.
  • Hacke die dunkle und weiße Schokolade in grobe Stücke und gib sie zu der Masse.
  • Mit zwei Teelöffeln kannst Du nun auf den Backblechen kleine Häufchen machen, so dass sich rund 18 – 20 Stück ergeben. Zwischen den Teighäufchen sollte immer ein wenig Platz sein, weil die Kekse etwas auseinanderlaufen.
  • Schieb alles in den Ofen und lasse die Kekse rund 15 Minuten backen. Aber Achtung: Jeder Ofen ist anders. Mein Ofen erhitzt sehr gut und so waren die Cookies bei mir schon nach sieben Minuten fertig. Wenn sie von oben braun werden, sind sie auf jeden Fall fertig.
  • Auf dem Backblech auskühlen lassen.
  • Währenddessen Schokolade im Wasserbad oder einem kleinen Schokoladenfondue schmelzen lassen. Kekse mit einem Löffel in Streifen mit der Schokolade überziehen. Sofort Smarties oder Streusel lose darauf verteilen. Sind die Kekse für Erwachsene, lässt man die Smarties weg oder ersetzt sie zum Beispiel durch Krokant.

Zu guter Letzt: Das Rezept ist übrigens aus dem englischen Backbuch „Fabulous Cookies“ von Hilaire Walden, und zwar aus dem Jahr 2010. Man kann es sogar noch über Amazon bestellen, habe ich gerade gesehen. Es sind wirklich tolle Kekse darin! In diesem Sinne: Habt einen wunderschönen Nachmittag, hoffentlich mit ein bisschen Sonne!

1 thought on “Achtung Schokolaaaaade: Double Chocolate Cookies

Dein Kommentar? Gerne hier!