Süße Brownie-Happen

Am Ende jedes Schuljahres häufen sich genauso wie im Winter diverse Schul- und Sportfeiern der Kinder. Dann werden Salate, Dips und Kuchen angefragt, um in jedem Fall am Ende viel zu viel zu haben und zwei Drittel wieder mit nach Hause nehmen zu können. Ich trau mich schon nicht mehr auf die Waage ;-).

Beliebt sind ja Muffins für alles und jeden Zweck. Ich bin eher der Meinung: Muffins haben sich so langsam aber sicher überholt. Deswegen habe ich mir etwas Neues überlegt, was bis jetzt super bei Groß und Klein angekommen ist. Ich habe die kleinen Küchlein einfach Brownie-Happen getauft.
IMG_6784
Was man braucht? Brownies, einen flach gebackenen Schokoladenkuchen, frische Himbeeren, Zahnstocher und ein bisschen Puderzucker. Ich habe für die Herstellung des Kuchens eines meiner Lieblingsrezepte genommen. Das findet Ihr hier im Blog unter folgendem Link: http://bit.ly/Tarte_au_Chocolat.  Wichtig ist, das Ihr den Kuchen in einer quadratischen Form oder auf dem Backblech backt und vollständig abkühlen lasst. Dann einfach den Kuchen in kleine quadratische Stücke schneiden, eine Himbeere draufsetzen und mit einem Zahnstocher befestigen. Ganz zum Schluss siebt Ihr ein wenig Puderzucker über das Ganze und fertig ist das Mitbringsel.

Übrigens: Wenn man es ganz einfach machen möchte, lässt sich auch die Variante ohne Backen mit Marschmellows machen. In diesem Sine. Ich wünsche Euch ein wunderbares Wochenende mit viel Sonne.

IMG_6763

 

2 thoughts on “Süße Brownie-Happen

  1. Klingt hervorragend. Wird nachgemacht. 😀
    Auch die Marschmellows-Idee finde ich super. Vor allem, wenn schnell irgendwas an den Start gebracht werden muss.

    Liebe Grüße,
    Sarah

Dein Kommentar? Gerne hier!